|Anzeige| Tivoli Audio Model One Digital

Profitiert ihr schon von allen Vorzügen des digitalen Zeitalters? Ich noch lange nicht. Was das Thema Radio angeht, habe ich bis dato ein analoges UKW-Radio genutzt. Man macht ja technisch viele Neuerungen mit, aber gerade beim Radio erkennen die meisten Hörer dabei keinen Mehrwert. Die Bundesregierung möchte deshalb mit einer Anfang Juni beschlossenen Änderung im Telekommunikationsgesetz die Digitalisierung des Hörfunks fördern. Hersteller sollen in ihren Radios ein Modul integrieren, was den Empfang von digitalen Inhalten zulässt. Es gibt zwar noch keinen Abschaltungstermin für das veraltete UKW, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass dieser langfristig kommen wird. Das Land Norwegen hat mit diesem Schritt beispielsweise schon begonnen. Ich hatte jetzt die Möglichkeit auf ein Radio mit Digitaltechnik umzusteigen, denn ich durfte das Model One Digital von Tivoli Audio testen. 

Der Erfinder der Tivoli-Produkte ist der 2002 verstorbene US-Amerikaner Henry Kloss, welcher ein großes Gespür für Design und Klang hatte. Das Tischradio Model One wurde zu einem absoluten Klassiker. In diesem Jahr wurde es überarbeitet, entstanden ist das Model One Digital mit DAB-Empfänger, WLAN und Bluetooth. Das Echtholzgehäuse ist in den Farben Walnuss, Schwarz oder Weiß erhältlich. Ich entschied mich für das Modell in Walnuss mit einem edlen Boxen-Stoffbezug in grau, denn es passt vom Stil her am besten zu meiner Einrichtung. Das Model One Digital wiegt 1,55 kg und misst kompakte 11,5 x 22,2 x 14 cm. Dank der schmalen Abmessungen findet das Radio in jedem Haushalt einen Platz. Der Preis liegt bei 299 Euro. 


Das Design ist dezent und geschmackvoll, ein wenig Retro, aber gleichzeitig sehr modern, zurückhaltend und doch auffallend. Gerade der Körper aus Holz gefällt mir persönlich besonders gut und ist mir sehr viel lieber als Plastik. Die Verarbeitung ist wirklich hochwertig. Das Model One Digital ist optisch zeitlos. Es ist schlicht gehalten und nicht mit Bedienelementen übersät. Der kleine Knopf ist Ein-/Ausschalter und Lautstärkeregler in einem, zudem lässt sich mit ihm die Quelle wählen. Er ist etwas unglücklich platziert, da der große Drehknopf rechts fast nahtlos anschließt. Richtig bedienen lässt er sich nur mit der linken Hand, was für einen Rechtshänder ungewohnt ist. Der große Drehknopf umschließt das Display und ist deutlich griffiger. Er ist multifunktional und hat je nach gewähltem Modus unterschiedliche Funktionen. Die Steuerung des Radios erfolgt entweder über die Drehknöpfe oder über die kostenlose App.

Betrachten wir nun die Rückansicht des Digitalradios. Hier befinden sich (von links nach rechts) der 3.5mm AUX Eingang, eine Service-Schnittstelle, die Setup Taste, der Party Modus sowie der 15V Stromanschluss. Auch der Steckplatz für die ausziehbare Antenne ist hier vorhanden. Den Party Modus finde ich super interessant, konnte ihn aber leider nicht kennen lernen. Dazu müsste man mehrere Lautsprecher der ART-Kollektion besitzen und sie zu einem Netzwerk verbinden. Durch Drücken des Party Modus erfolgt die Audioausgabe aus allen Lautsprechern parallel. Ein oder mehrere Räume werden dann gleichmäßig beschallt, wie es bei einer Party im besten Fall sein sollte. 


Das Model One Digital lässt sich in vier Schritten in das WLAN integrieren. Diese sind in der beigefügten Kurzanleitung beschrieben. Eine vollständige Bedienungsanleitung gibt es wohl online, allerdings konnte ich trotz Recherche keine in deutscher Sprache finden. Zum Konfigurieren für die Verwendung des Radios im WiFi ist die App “Tivoli Audio Wireless” erforderlich. Im ersten Schritt öffnet man die App und teilt ihr mit, dass man weitere Tivoli Audio Lautsprecher hinzufügen möchte. Danach drückt man am eingeschalteten Model One Digital die Setup Taste. In der App wird das Tivoli Produkt nun in der Liste die verfügbaren Drahtlosnetzwerke angezeigt. Man wählt es aus und wartet, bis die Verbindung hergestellt wurde. Anschließend ist nur noch die Eingabe des Passwortes des Heimnetzwerks erforderlich.

Welche Funktionen bietet das Model One Digital? Es empfängt Radio analog (FM) und digital (DAB+). Im Wifi-Modus streamt es Dienste aus dem Internet. Sämtliche Sender des bekannten TuneIn Radios können abgespielt werden. Außerdem lassen sich die Musikdienste Spotify, Deezer, Tidal und QQ Music nutzen. Auch einige lokale Inhalte des Smartphone Speichers können direkt aus der App abspielt werden. Am liebsten nutze ich den Bluetooth Modus, um damit Songs von Amazon Music oder Youtube wiederzugeben. Im AUX-Modus hat das Radio keine Funktion. Dieser ist für den Anschluss eines weiteren Lautsprechers vorgesehen. Ich steuere die Wiedergabe mit Hilfe der “Tivoli Audio Wireless” App. Leider stürzt sie zwischendurch gerne ab oder ist widerspenstig. Ich halte sie für noch nicht ganz ausgereift. Dieses Manko gilt für das Design und die Bedienung gleichermaßen.

Musik ist für uns ein wichtiger Begleiter, daher kommen wir nun zum wichtigsten Punkt: dem Klang. Nie hätte ich gedacht, dass ein so kleiner Lautsprecher einen solchen Spitzensound abliefert! Das Zusammenspiel von einem saftigen Bass, ausgewogenen Höhen und Tiefen funktioniert optimal. Zu höhenlastige Musik würde ich absolut nicht mögen. Das Tivoli Audio Model One Digital bietet einen ausgesprochen satten Klang. Dieser ist wirklich präzise und lässt den Hörer viele Details wahrnehmen. Auch bei steigender Lautstärke dröhnt die Box nicht. Sowohl im Nahbereich als auch im ganzen Raum ist der Sound wohlklingend. Hier waren Experten am Werk – wir sind begeistert!

Fazit

Das kompakte Tivoli Audio Model One Digital ist ein vorzeigbares Schmuckstück, was sich in keinster Weise verstecken muss. Es ist geschmackvoll designt und überzeugt optisch durch sein stilvolles Echtholzgehäuse. Die Verbindung zwischen einem klassischen Style und moderner Technologie ist gelungen. Das Farbdisplay ist hochauflösend und zeigt mir alle nötigen Informationen an. Die Bedienung der Drehknöpfe ist leicht, abgesehen von ihrer etwas schwierigen Anordnung. Die “Tivoli Audio Wireless” App ist definitiv verbesserbar. Schade ist, dass die Spotify Inhalte nur wiedergegeben werden, wenn man dort zahlender Premiumkunde ist. So konnte ich diesen Dienst leider nicht austesten. Alle anderen Funktionen sind aber großartig. Der Tuner findet sogar leistungsschwache Radiosender, die bei anderen Geräten nur rauschten. Der Empfang mittels der Antenne ist einwandfrei. Der Sound der Radios ist ein echtes Highlight. Hier fehlt es mir an nichts. Auch mein Freund, der selber Musiker ist, bestätigt mein Empfinden. Das Multiroom-Erlebnis macht uns neugierig, dafür bräuchten wir allerdings einen weiteren Lautsprecher der ART-Serie. Das Tivoli Audio Model One erscheint sehr teuer. Ich habe allerdings noch keine vergleichbaren Geräte kennengelernt, um über den Preis urteilen zu können. Ich bin sehr froh, dass mir dieses Gerät zur Verfügung gestellt wurde und konnte mich bis auf die Schwachstellen in der Bedienung absolut überzeugen lassen. 


7 Comments

  • Froilein Couture 2. August 2017 at 12:42

    Wow, der Radio schaut ja toll aus und klingt wirklich super, ich such eh noch einen für Zuhause 🙂

    Reply
  • tantedine 2. August 2017 at 13:38

    Das sieht echt schick aus. Ich habe gar kein Radio mehr zu Hause fällt mir gerade auf 😀 Ich höre entweder über den Fernseher oder im Bad über die integrierten. Aber das Tivoli würde ich mir glatt hinstellen weil es echt schicki ist!

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    Reply
  • Andreas Schmied 2. August 2017 at 15:13

    Ich habe bisher kein Digitalradio, höre aber auch nur in der Früh im Bad Radio. Das Tivoli Radio schaut richtig gut aus, dass würde ich sofort nehmen. Danke für die Vorstellung!

    Reply
  • Verena Schulze 2. August 2017 at 15:15

    Abgesehen von dem technischen standard finde ich es auch optisch total schön! Gerade in unser neues Wohnzimmer würde es gut passen!

    Reply
  • Nicoletta-Maria Wolfsbauer 2. August 2017 at 16:04

    Wir haben seit 3 Jahren ein Digitalradio und genießen die Vorteile, da wir gerne Nischensender hören, die über UKW nur schwer oder gar nicht erreichbar sind. Ich kann es nur jedem weiterempfehlen.

    Das vorgestellte Radio gefällt mir sehr gut. Ein wahrer Hingucker und integriert sich sicher gut in verschiedenst eingerichtete Haushalte.

    Liebe Grüße, Nicoletta-Maria

    Reply
  • Jasmin 3. August 2017 at 08:48

    Schönes Radio. Ich habe ein optisch sehr Ähnliches und bin gerade am Überlegen, ob ich im Bad dafür Platz finden könnte.
    Danke für die Vorstellung, Gruß Jas

    Reply
  • Tobias Schindegger 3. August 2017 at 09:13

    Das Radio fetzt. Danke für diesen Artikel. 🙂

    Reply

Leave a Comment

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial