|Anzeige| Dermalogica Daily Superfoliant

Seit gestern, dem 01. Februar 2017, ist das Dermalogica Daily Superfoliant ganz neu im Handel erhältlich. Ich durfte es vorab testen und möchte euch pünktlich zum Verkaufsstart eine riesen Empfehlung aussprechen. 


In fast allen Regionen der Welt ist Luftverschmutzung ein großes Thema. Die Situation ist besorgniserregend. In der Luft befinden sich etliche Schadstoffe. Dazu zählen in erster Linie Feinstaub und Oxide, aber auch Smog, Kohlenwasserstoffe und Zigarettenrauch. Diese Schadstoffe können die Bildung von Pigmentstörungen hervorrufen und damit einen unregelmäßigen Teint verursachen, sie beeinträchtigen den Lipidschutzfilm der Haut, sie entziehen ihr ihren Vitamingehalt und sie verursachen Falten und andere Alterserscheinungen bis hin zu Krankheiten. 

Beim Dermalogica Daily Superfoliant handelt es sich um ein sehr feines Pulver-Peeling für das Gesicht. Es soll der Hautalterung durch Luftverschmutzung entgegen wirken, in dem es die Schadstoffe entfernt. Laut Hersteller funktioniert das so: 

“Daily Superfoliant wird bei Kontakt mit Wasser aktiviert und setzt einen Komplex aus drei Wirkstoffen frei, der sich aus hochwirksamen Enzymen, hauterneuernden Alphahydroxysäuren und einer Anti-Schadstoff-Technologie zusammensetzt. Binchotan-Aktivkohle reinigt die Haut und absorbiert Umweltgifte tief in den Poren, während Niacinamid, Rotalgen und Tara-Fruchtextrakt Schutz vor den schädlichen Auswirkungen der Umweltbelastung bieten.”

Kommen wir zu Anwendung. Zunächst sollte die Haut gereinigt sein. Danach wird etwa ein halber Teelöffel des Peelingpulvers auf die nassen Hände gegeben. Gut verreiben, bis eine cremige Paste entsteht. Diese kann dann mit kreisenden Bewegungen in die Gesichtshaut einmassiert werden. Die Augenpartie bitte aussparen. Man sollte sich ca. eine Minute Zeit lassen bis man das ganze mit warmen Wasser gründlich abspült.

Das Gefühl beim Einmassieren ist unglaublich angenehm. Die Haut fühlt sich ungelogen weicher an als ein Babypopo. Bei der ersten Anwendung kribbelte sie bei mir ein wenig. Dies Kribbeln war aber keinesfalls unangenehm, sondern fühlte sich richtig gut an. Die Anwendung kann täglich wiederholt werden, bei empfindlicher Haut jeden zweiten Tag. Man merkt definitiv, dass sich etwas tut. Der Soforteffekt ist sichtbar und fühlbar. Die Haut wird wahnsinnig rein, feinporig und glatt. Sie fühlt sich wie neu an. Sie gibt mir aber auch ein Zeichen, dass sie eine anschließende Pflege benötigt. 


Ich benutze das Multivitamin Power Serum, ebenfalls von Dermalogica. Die Konsistenz ist etwas fester, vergleichbar mit dem THEPorefessional Primer von Benefit. Auch das Hautgefühl ist das selbe. Die Haut fühlt sich unfassbar weich und glatt an. Gleichzeitig wird sie mattiert und man hat die perfekte Grundlage für das Make-Up. 


Fazit:

Ich kann euch dieses Peeling nur wärmstes empfehlen. Es ist wirklich innovativ und ich kenne kein besseres auf dem Markt. Aber: Man muss auch seinen Preis dafür zahlen! Das Döschen mit 57 Gram Inhalt kostet stolze 72 Euro! Da muss man wirklich erst mal schlucken. Es ist übrigens auch nur gut zur Hälfte gefüllt, lasst euch da nicht verunsichern (so viel nochmal zum Thema Umwelt…). Trotzdem ist es wirklich sehr ergiebig und wird vermutlich sehr lange halten. Wie lange, kann ich natürlich erst sagen, wenn es leer ist. Ich werde es aufgrund des Preises auch nicht täglich verwenden, sondern 2-3 Mal pro Woche. Ob das Dermalogica Daily Superfoliant langfristig der Hautalterung entgegenwirkt, kann ich natürlich auch jetzt noch nicht sagen. Für den Moment finde ich es aber großartig und bin überzeugt vom Soforteffekt! 

1 Comment

  • Anna 2. Februar 2017 at 21:20

    Bin immer auf der Suche nach spannenden Peelings und das hier klingt toll! allerdings ist der Preis echt hoch…tollen Bericht hast du geschrieben!

    Reply

Leave a Comment

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial