Sunrise Avenue in Bielefeld

Bielefeld – eine Stadt, die es nicht gibt? Denkste! Am Donnerstag, den 18.10.2012, suchten 2000 Leute die freundliche Stadt am Teutoburger Wald auf. Weswegen? Fünf männliche Nordlichter aus Finnland sollten das vorletzte Deutschland-Konzert der “Out Of Style – Tour” in diesem Jahr zum Besten geben. Von wem ist die Rede? Ganz klar von Sunrise Avenue. Die ersten Fans bauten ihre Lager bereits morgens um vier Uhr vor dem Eingang der Bielefelder Stadthalle auf. Bei warmen Temperaturen und viel Sonnenschein in der ostwestfälischen Großstadt gestaltete sich dies keineswegs als Problem für die wartenden Mädels und Jungs. Mit Einbruch der Dunkelheit startete das Konzert pünktlich um 21 Uhr. Frontman Samu Haber begrüßte die Masse auf Deutsch (“Guten Abend alle, wir sind Sunrise Avenue aus Finnland”). Er teilte direkt mit, dass ihn die Tatsache, dass dies das vorletzte Deutschland-Konzert für dieses Jahr werde, sehr traurig mache. Gleichzeitig kündigte er an, dass es an diesem Donnerstagabend einen Mix aus alten und neuen Songs geben werde. Und dies Versprechen hielt die Band ein: Klassiker wie “Fairytale Gone Bad”, “Forever Yours”, “Monk Bay”, “Hollywood Hills” und auch “Choose to be me” durften nicht fehlen. Aber auch die Songs der aktuellen CD “Out Of Style” kamen an. Samu Haber ist bekannt für seine Vorliebe, sich ausgiebig mit dem Publikum zu unterhalten und zu scherzen. Er berichtete von seinem vergangenen 4-wöchigen Urlaub in den USA, den er ausschließlich zum Entspannen genutzt hatte (“Nobody did nothing. I ate Bacon and drunk Budweißer and that’s all”). Zum Ende der Show gab es ein ganz besonderes Highlight der Fans. Haber fragte “How is everybody doing in Bielefeld tonight?” und nach lautem Kreischen schlug er vor, ein Voting stattfinden zu lassen. Die Fans durften sich Songs wünschen und so trällerte Haber spontan die Songs “Happiness” und Nasty” in einer Acoustic-Version. Spätestens hier war das Publikum restlos begeistert. So etwas hatte es schon lange nicht mehr gegeben. Für viele Fans war dies eines der besten Konzerte der finnischen Rockstars, die sie je besucht haben. Zum Abschluss gab es für alle noch Autogramme und auf Wunsch auch ein Foto mit den Jungs. Bielefeld gibt es glücklicherweise eben doch und dieses Erlebnis wird den 2000 Zuschauern sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

No Comments

Leave a Comment

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial