Ich hör auf mein Herz

Christina Stürmer setzt Anfang 2014 Ihre in 2013 gestartete “Ich hör auf mein Herz”-Tour fort und ist am 22.02.2014 im Capitol Hannover zu Gast. Als Support-Act betritt pünktlich um 20 Uhr die Gießener Nachwuchsband “Neoh” die Bühne, allerdings dürfen der Schlagzeuger und der Bassist an diesem Abend nicht mitspielen. Die Band ist bemüht das Publikum in Stimmung zu bringen, schafft dies aber längst nicht bei allen Zuschauern. Diese sind dann sichtlich erleichtert als gegen 21 Uhr Christina Stürmer und ihre Band mit dem Song “Unendlich” das Konzert beginnen. Es folgt der Song “Ich hör auf mein Herz”, welcher Namensgeber des aktuellen Albums und der Tour ist und welcher Stürmers Lebensmotto wiederspiegelt. Die gegenüber dem Vorjahr komplett überarbeitete Setlist bietet einen breiten Mix aus aktuellen und älteren Hits. Songs wie “Ich lebe”, “Nie genug” oder “Scherbenmeer” dürfen natürlich nicht fehlen. Ein Höhepunkt ist Stürmers Coverversion von Janis Joplins “Piece of my heart”, den sie sehr stimmgewaltig rüberbringt. Sagenhaft ist die wahnsinnige Ausdauer der 30-Jährigen. Das Energiebündel ist bei nahezu jedem Song am tanzen und springen. Ihre Band liefert technisch nahezu einwandfrei die passende Begleitung. Leider ist der Sound im Capitol nicht der Beste, so dass Stürmers Stimme häufig untergeht und vordergründig die Instrumente zu hören sind. Enden tut das Konzert nach knapp 2 Stunden traditionell mit dem Song “Engel fliegen einsam”. Erwähnenswert ist Stürmers Hilfsaktion für den Verein “Brustkrebs Deutschland”, zu deren Gunsten je 1,00 € des Ticketspreises gespendet werden. Somit macht Stürmer nicht nur ihre Fans vor Ort, sondern noch viele weitere Menschen glücklich.


No Comments

Leave a Comment

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial