|Anzeige| Mary Kay – Enchanted Wish

Im Oktober wurde eine Presseinformationen zur “Enchanted Wish”-Reihe von Mary Kay veröffentlicht. Mittlerweile habe ich alle drei Produkte ausführlich getestet und möchte sie reviewen. 

Die Verpackungen sind allesamt im dunklen lila gehalten, verziert mit einem wunderschönen silbernen Muster. Diese Verzierung passt zum Namen, denn sie erinnert an Magie, Zauber und Wünsche. 

Das Eau de Toilette enthält 60 ml und kostet 39 Euro. Der Glasflakon ist traumhaft schön. Das Fläschchen hat einen leicht mint-grünen Stich und erinnert an den Stengel einer Pflanze. Der lilane Deckel ist in Form von Blütenblättern und vollendet das Bild der Blume. 


Das Parfüm passt damit optisch perfekt zu seiner Duftnote. Beim Auftragen bemerke ich vor allem die Orange in der Kopfnote. Auch einen Hauch Birne oder Apfel lässt sich wahrnehmen. Nach ein paar Minuten kommt die Herznote zum Vorschein. Hier fühle ich mich wie auf einer bunten Blumenwiese. Der frische Wind weht mir um die Nase, ich esse eine Frucht. Ich kann nicht herausriechen, welche Blumennoten enthalten sind, laut Beschreibung sind es Lilie und Pfingstrose. Auch nach mehreren Stunden kann ich den Duft noch wahrnehmen. Jetzt ist er süßer und wärmer geworden. Insgesamt hat er mir richtig gut gefallen. 

Das Duschgel enthält 127 g und kostet 24 Euro. So viel würde ich normalerweise nicht für ein Duschgel bezahlen. Mir sind schon die 8 Euro, die ich für Rituals Duschschäume zahlen “muss”, zuviel. Als Geschenk hingegen eignet es sich wunderbar. Es ist etwas, was sich ein Ottonormalverdiener nicht selbst kauft, sich aber vermutlich sehr drüber freut. 

Die Verpackung des Duschgels ist weiß und hat oben das selbe edle Muster wie die Kartonage. Natürlich muss ich euch nicht die Anwendung erklären. Wenn man es aus der Tube drückt, hat es eine gelartige Konsistenz und schimmert. Es lässt sich schön aufschäumen und ist auch wirklich recht ergiebig. Der Duft ist dem des Parfüms sehr ähnlich. Es dominiert etwas fruchtig-frisches, gepaart mit derselben blumigen Nuance. Der Duft bleibt noch lange auf der Haut.

Um den angenehmen Duft auf der Haut noch zu verstärken bzw. zu verlängern, kann man anschließend noch die Bodylotion verwenden. Sie enthält 133 ml und kostet ebenfalls 24 Euro. Auch sie ist mir zu teuer, allerdings nicht so extrem. Da sie kein Reinigungs- sondern ein Pflegeprodukt ist, kann sie ruhig mehr kosten als ein Duschgel. Optisch ist sie ein Misch aus Parfüm und Duschgel. Die Form ist gleich der des Duschgels, aber sie ist nicht weiß, sondern erstrahlt im selben mintgrün wie das Parfüm. 

Die Bodylotion ist sehr cremig. Sie lässt sich gut auf der feuchten Haut verteilen und zieht rückstandslos und schnell ein. Dies erwarte ich natürlich auch bei dieser Preisklasse. Recht ergiebig ist sie ebenfalls, allerdings sollte man sich vielleicht nicht den ganzen Körper damit einschmieren. Da sie Parfüm enthält, würde man wohl eine sehr große Duftwolke hinter sich herziehen. Sie verlängert das Dufterlebnis definitiv. 

Alle drei Produkte sind gut aufeinander abgestimmt, nicht nur optisch, sondern natürlich auch was den Duft angeht. Durch Kombination intensivieren sie sich gegenseitig. Die Duftmischung aus fruchtig-frischen und blumigen Noten ist sehr stimmig, wenn auch nicht zu 100% nach meinem Geschmack. Persönlich bevorzuge ich schwere, süße Düfte. Zur Abwechslung darf es aber auch gerne “Enchanted Wish” sein. 


Der Name bedeutet übrigens übersetzt so viel wie “verzauberter Wunsch”. Der Hersteller möchte mit dem Duft verzaubern, ihr Unwiderstehlichkeit und Anziehungskraft schenken. 

Die Mary Kay “Enchanted Wish”-Reihe ist etwas ganz Besonderes. Vielen Dank, dass ich sie zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen habe. 

No Comments

Leave a Comment

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial